Jürgen Komorowski, Team ZAK
» Ich arbeite gerne bei der SHM, weil ich gerne in einem großen Team arbeite und ich die tägliche Entwicklung im Alltag unserer Besucher begleiten kann. «



Hotel Kornspeicher

Hobbyrad Werkstatt

Der Paritätische - Unser Spitzenverband

TAGESSTRUKTUR


Arbeit und sinnstiftende Beschäftigung stellen einen wichtigen Zugang zu den Ressourcen der Betreuten dar und bieten die Möglichkeit, neue und/oder verschüttete Fähigkeiten wieder zu entdecken. Gesellschaftlich anerkannte „Arbeit“ ist dabei ein wesentliches Element zur psychischen Stabilisierung und Förderung von Selbständigkeit und Eigenverantwortlich- keit.

Auf dieser Erkenntnis basierend bieten wir differenzierte Beschäftigungs- möglichkeiten an, die auf die individuellen Fähigkeiten abgestimmt sind und das Selbstvertrauen stärken. Beschäftigungsumfang und -bereich werden dabei weitestgehend von den Betreuten selbst bestimmt.

Neben den zahlreichen Tätigkeiten innerhalb der Hauswirtschaft gibt es den großen Bereich der Gartenarbeit, an der sich im Sommer viele Betreute gerne beteiligen. Genauso gut genutzt werden Angebote im kreativen Bereich, wo mit den unterschiedlichsten Materialien „gearbeitet“ wird. Dort werden unter anderem Dekorationen fürs Haus und für Feste hergestellt. Für Näh- und Flickarbeiten steht eine Nähmaschine zur Verfügung.

Freitags werden in der so genannten „Hauswerkstatt“ hausmeisterliche Aufträge erledigt und Dinge fürs Haus kreiert. Beispielsweise wurde in der „Hauswerkstatt“ der Hasenstall für unsere zwei Hasen gebaut, um die sich die Gartengruppe kümmern.

Analog zu den Bedingungen in der Tagestätte der SHM zahlen wir auch zur Arbeits- motivation für bestimmte Tätigkeiten eine geringe Vergütung. Sämtliche Angebote können von allen Betreuten wahrgenommen werden, auch von Betreuten des Betreuten Wohnens. Grundsätzlich fördern wir wenn möglich auch den Besuch von externen Beschäftigungsangeboten beispielsweise der Tagestätte oder der WfB.