Berti Hartmann, Dipl. Pädagogin, Team ZAK
» Wesentlich für mich ist, dass der ganze Mensch und nicht seine Erkrankung im Vordergrund steht. «



Hotel Kornspeicher

Hobbyrad Werkstatt

Der Paritätische - Unser Spitzenverband

WOHNEN


Zum Zentrum gehören 12 Plätze im Wohnheim und 18 Plätze Betreutes Wohnen. Beide Einrichtungsteile sind mit einem gemeinsamen Innenhof und Garten verbunden. Darüber hinaus gehört zum Zentrum ein Bungalow mit 4 Plätzen Betreutes Wohnen in Marburg-Süd sowie weitere Plätze im Stadtbereich. Das Zentrum liegt im Norden Marburgs in unmittelbarer Stadtnähe und hat eine gute verkehrs- technische Anbindung. Die Bushaltestelle befindet sich 50 m entfernt.

Die Betreuung im Wohnheim des Zentrums gestaltet sich im Vergleich zum Betreuten Wohnen unterschied- lich. Während Sie im Wohnheim in eine gemeinsame Versorgungsstruktur eingebunden sind, ist im Bereich des Betreuten Wohnens mehr Selbstständigkeit von Ihnen gefordert.








Wohnheim


  • Sie nehmen an der gemeinsam organisierten Selbstversorgung teil. Das heißt, dass Sie gemeinsam mit anderen Bewohnern und Unterstützung durch Mitarbeiter den wöchentlichen Speiseplan erstellen, Einkaufen gehen, gemeinsam kochen und die Küche in Ordnung halten. Selbstverständlich sind Sie für die Sauberkeit Ihrer Wohnung gemeinsam mit dem Mitbewohner zuständig sowie für die Pflege Ihrer Wäsche.
  • Einmal wöchentlich sind Sie zur Teilnahme an der Hausversammlung verpflichtet.
  • Hygieneartikel, Putzmittel und Waschmittel bekommen Sie von der Einrichtung gestellt.
  • Wir bewirtschaften den Haushalt gemeinsam. Im Rahmen gesetzlicher Bestimmungen erhalten Sie Taschengeld und ein monatliches Budget für den Kauf von Bekleidung.
  • Gemäß gesetzlicher Vorgaben wird Ihr Aufenthalt im Wohnheim durch einen Heimvertrag abgesichert, dazu gehört die Einhaltung der Hausordnung.


Betreutes Wohnen


  • Im Betreuten Wohnen erhalten Sie einen Mietvertrag und einen Betreuungsvertrag, der Ihre Betreuung gemäß eines zuvor erarbeiteten Hilfeplans organisiert. Die von Ihnen benötigte Hilfestellung wird Ihnen in zustehenden Fachleistungsstunden beziffert.
  • Sie bewirtschaften Ihren Haushalt eigenständig. So weit wie nötig erhalten Sie dabei Unterstützung im Einteilen Ihrer finanziellen Mittel und bei der Organisation Ihres Haushalt. Sie halten gemeinsam mit Ihren Mitbewohnern Ihre Wohnung sauber. Jeder Bewohner ist abwechselnd für die Kehrwoche im Haus verantwortlich. Einkaufen, Kochen, Wäschepflege zählen zu Ihren eigenständigen Aufgaben.
  • Einmal im Monat findet für die Bewohner und Bewohnerinnen des Betreuten Wohnens eine gemeinsame Hausversammlung statt.


Alle Bewohner und Bewohnerinnen des Zentrums tragen Verantwortung für Aufgaben, die im Zentrum anfallen. Dazu gehört unter anderem die Kehrwoche oder der Winterdienst. Innenhof und Straße sowie der Platz für die Müllentsorgung müssen sauber gehalten werden. Selbstverständlich werden Sie angehalten, Mülltrennung zu betreiben.